Paarberatung / Paartherapie

Wenn Konflikte, Streitereien oder Kälte eingezogen sind

Finden Sie sich als Paar (oder in einer polyamoren Beziehung) in einer Sackgasse wieder? Wiederholen sich Ihre Gespräche und führen oft zu denselben Ergebnissen? Haben Sie Liebeskummer?

Gründe für eine Paartherapie / Paarberatung  können z.B. sein:

  • Häufigere und intensivere Streitigkeiten als gewünscht
  • Unterschiedliche Wünsche bezüglich Veränderungen in der Beziehung
  • Abnahme der Qualität gemeinsam verbrachter Zeit
  • Unzufriedenheit mit der sexuellen Beziehung
  • Unbearbeitete Verletzungen und Konflikte in der Partnerschaft

Jede Paarbeziehung ist einzigartig und geprägt von individuellen Kommunikationsmustern, Ausdrucksweisen der Liebe, gemeinsamen Zielen und sexuellen Präferenzen. Neben der kollektiven 'Wir'-Identität existiert immer auch die individuelle 'Ich'-Identität. Denn jede Person bringt etwas eigenes in die Beziehung mit. Manchmal stimmt das "Wir" nicht mehr. Manchmal stimmt das Verhältnis zwischen "Wir" und "Ich" nicht mehr. 

 

In der heutigen Zeit ist die traditionelle Beziehungsform, in der ein Mann arbeitet und die Frau zu Hause bleibt, während Kinder aufgezogen werden, nur eine von vielen möglichen Konstellationen. Unsere moderne Gesellschaft eröffnet uns die Freiheit, die Beziehungsform zu wählen, die am besten zu uns passt. Wir haben die Möglichkeit, unsere eigenen Beziehungspräferenzen zu erkunden und diese mit potenziellen Partner*innen zu verhandeln.

Schritte in einer Paartherapie können z.B. sein

  • Erlernen konstruktiver Kommunikation und Streitkultur
  • Klärung und Abstimmung von Bedürfnissen und Erwartungen an die Partnerschaft
  • Festlegung und Verständnis gemeinsamer Beziehungsregeln
  • Entwicklung und Verfolgung von gemeinsamen Zielen
  • Umgang mit Eifersucht, Affären oder Fremdgehen
  • Neuverhandlung der Balance zwischen 'Wir' und 'Ich'
  • Bewältigung von gemeinsamer Trauer, wie etwa ungewollter Kinderlosigkeit oder dem Verlust eines Kindes

Die Paarberatung ist auch über Zoom möglich. Bitte beachten Sie: Wenn Sie dazu neigen, in emotional aufgeladene Situationen zu geraten, empfehle ich, nicht gemeinsam vor demselben Bildschirm Platz zu nehmen, sondern jeder vor einem eigenen Bildschirm.

Yara Ranft

Dipl.-Psychologin

Systemische Therapeutin

Familientherapeutin (DGSF)

Traumafachberaterin

Pronomen: sie/ihr

Beratungspraxis Lindenthal

 

Klosterstraße 27

50931 Köln

 

info@koeln-beratung-coaching.de

Konto

Sparkasse KoelnBonn

DE42  3705  0198  0154  9130  24